Home 5 MEDI Baden-Württemberg e.V.

Wir sind ein Zusammenschluss von niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten aller Fachrichtungen. Fachübergreifendes Denken und Handeln sowie der Erhalt der wohnortnahen ambulanten Versorgung durch freiberufliche Praxen sind unsere zentralen Anliegen.

MEDI Baden-Württemberg e.V.

Liebknechtstraße 29
70565 Stuttgart
Tel.: 0711 80 60 79-0
Fax: 0711 80 60 79-544
info@medi-verbund.de

Unsere Schwerpunkte sind die politische Interessenvertretung der Ärzte und Psychotherapeuten, Haus- und Facharztverträge mit festen Preisen und ohne Honorarbudget, elektronische Arztvernetzung, von niedergelassenen Ärzten getragene medizinische Versorgungszentren und deren Beratung. Der MEDI Baden-Württemberg e.V. wird in betriebswirtschaftlichen, juristischen und IT-technischen Belangen durch die MEDIVERBUND AG unterstützt.

L

Wir vertreten Ihre Interessen gegenüber Politik, KVen und Ärztekammern

L

Faire Rahmenbedingungen und attraktive Vergütung

L

Teilnahme an Haus- und Facharztverträgen zu Vorteilskonditionen

L

Arztpraxen 2030 – wir schaffen Perspektiven!

L

Digital und gut vernetzt

L

Beratung in betriebswirtschaftlichen und juristischen Fragen

L

Praxis- und Sprechstundenbedarf zu Vorteilspreisen

L

Veranstaltungen und Fortbildungen

L

MEDIVERBUND Campus

L

Attraktive Versicherungstarife

L

Gut vernetzt in der MEDI-Community

L

Corporate Benefits – beste Rabatte für Sie und Ihr Praxisteam

Warum wurde der MEDI Verbund gegründet?

Ende der 90er-Jahre nahmen die politischen Einschränkungen für niedergelassene Ärzte zu. Dadurch stieg der Druck im Praxisalltag u.a. durch Budgets. Gleichzeitig verschlechterte sich die Honorarsituation für die niedergelassenen Ärzte. Krankenkassen sollten einzelne Praxen „einkaufen“ können. Aufgrund der zunehmenden politischen Regulierung waren die KVen als Körperschaften nicht konfliktfähig und nicht konfliktwillig, die Interessen ihrer Mitglieder erfolgreich zu vertreten und der Bevölkerung die gewohnte Versorgung auch in Zukunft zu garantieren.

Wie steht der MEDI Verbund zur KV und zur Ärztekammer?

MEDI stellt den Vorstandsvorsitzenden der KV Baden-Württemberg, Dr. Norbert Metke. Zusammen mit dem HÄV und dem stellvertretenden KV-Vorsitzenden Dr. Johannes Fechner und Mitgliedern anderer Ärzteverbände stellt MEDI Baden-Württemberg die breite Mehrheit in der Vertreterversammlung der KVBW und sorgt damit für die bestmöglichen Arbeitsbedingungen für die Praxen im Südwesten.

Gleichzeitig setzt MEDI mit fairen Bereinigungsverfahren die Selektivverträge im haus- und fachärztlichen Bereich am besten um. In den Ärztekammern auf Bezirks- und Landesebene arbeiten die MEDI-Delegierten für die bestmöglichen Regelungen im Sinne der Praxen und der Patienten.

Mt wem kooperiert der MEDI Verbund?

MEDI kooperiert mit dem Hausärzteverband, zahlreichen Facharztverbänden bei den Selektivverträgen und dem Hartmannbund. MEDI spielte bei der Gründung der Allianz Deutscher Ärzteverbände eine entscheidende Rolle und hat zusammen mit einigen Ärztegenossenschaften das gemeinsame Dach MEDI GENO Deutschland aufgebaut. Außerdem sind viele der MEDI-Mitglieder in der KV Baden-Württemberg, in der KBV, in den Ärztekammern und in diversen Berufsverbänden engagiert und an exponierten Positionen vertreten.

Welche Ziele verfolgt der MEDI Verbund?

MEDI steht für den Erhalt der fachübergreifenden ambulanten Versorgung durch niedergelassene Praxen. Dies ist die wichtigste Voraussetzung dafür, die Bevölkerung kompetent, qualitativ hochwertig und flexibel versorgen zu können. Die Praxen müssen wirtschaftlich stabil arbeiten können und von vermeidbaren bürokratischen und administrativen Belastungen befreit werden.

Bei der Durchsetzung dieser Ziele spielen die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen eine wichtige Rolle. Dieses ist jedoch von teilweise rigiden und überbürokratisierten Strukturen im KV-System (z.B. Honorar-, Heil- und Hilfsmittelbudgets) und zunehmenden Konzentrationsprozessen (Krankenhauskonzerne, andere Kapitalgesellschaften) geprägt.

MEDI ist politisch und wirtschaftlich handlungsfähig und hat damit anderen Ärzteverbänden vieles voraus:

  • Gut vernetzt: Zahlreiche politische Kontakte zu Abgeordneten und Ministerien auf Landes- und Bundesebene werden regelmäßig genutzt.
  • Selektivverträge: Mit den Krankenkassen und anderen Vertragspartnern gibt es Vereinbarungen zur Patientenversorgung durch die niedergelassenen Praxen in Baden-Württemberg – die Selektivverträge für Haus- und Fachärzte und Psychotherapeuten mit festen Honoraren und ohne Budgets.
  • Starke MEDI-Mitglieder: Unsere MEDI-Mitglieder profitieren von günstigen Einkaufs- und Dienstleistungsangeboten in den Bereichen Praxisbedarf, Versicherungen, Beratungen sowie Fort- und Weiterbildung.

 

MEDI stellt sich den aktuellen Herausforderungen und treibt Themen wie Digitalisierung, E-Health und die elektronische Vernetzung von Praxen voran.

Jetzt MEDI-Mitglied werden!

Lesen Sie hier neueste Informationen zu politischen und standespolitischen Themen, Tipps rund um Ihren Praxisalltag sowie Aktuelles aus dem MEDI-Netzwerk. Weitere Ausgaben der MEDI Times finden Sie in unserem Archiv.

Karriere im MEDIVERBUND

Für alle, die etwas erreichen wollen. Entdecken Sie unsere Stellenangebote!