Home 5 Facharztverträge 5 AOK BW / Bosch BKK Kardiologie

Teilnahmeerklärung

AOK BW / Bosch BKK
Herunterladen

Abrechnungsunterlagen

AOK BW / Bosch BKK
Herunterladen

Elektronische Arztvernetzung

Allgemeine Informationen und Formulare
Schulungspräsentation und Online-Vertragsschulung

Hier  gehts zur Vertragsschulung.  Diese sollten nach Möglichkeit alle  Mitarbeiter und Ärzte mindestens einmal absolviert haben, um das  Abrechnen im Alltag einfacher zu gestalten.

Schulungspräsentation Kardiologievertrag

Schulung QS Invasive Kardiologie-PCI Verfahren vom 19.1.22

Anlagen zum Vertrag
Anlage 01
Anlage 02

Qualifikations- und Qualitätsanforderungen

Anhang 01 – Anforderungen an den Behandler Herzinsuffizienz

Anhang 2 – Qualifikations- und Qualitätsanforderungen Herzschrittmacher und Ereignisrekorder

Anhang 3 Kardio – MRT

Bestätigungsformular Kardio-MRT

Anlage 03

Vertragssoftware und Hardware

 

Anlage 04

 

Anlage 05

Starterpaket Facharzt

 

Anlage 06

Prozessbeschreibung der Umsetzung des FacharztProgramms

Anlage 07
Anlage 08
Anlage 09
Anlage 10
Anlage 11
Anlage 12
WAnlage 13
Anlage 14

HZV Praxisgebühr – momentan unbesetzt

 

Anlage 15

HZV Prüfwesen

 

Anlage 16

Auftragsdatenverarbeitung zwischen Facharzt & Managementgesellschaft

Datenschutz

Anlage 17

Schnittstellen

Anhang 1- Begleitschreiben HA an FA

Anhang 2 – Leitlinien – Auszüge der wichtigsten Themen

Anhang 3 – Biopsychosozialer Versorgungsplan bei COVID

Anlage 18

Therapieempfehlung der Arzneimittelkommission (AMK) der Vertragspartner zur medikamentösen Behandlung

 

Ansprechpartner

Angie Wittmann
Telefon 0711 80 60 79 – 266

Evangelia Pechlivani
Telefon 0711 80 60 79 – 269

Wichtige Mitteilungen zum § 73c Facharztvertrag Kardiologie

Ärzte entlasten, MFA aufwerten – die EFA® macht es möglich

Seit 2014 fördern die AOK Baden-Württemberg und die Bosch BKK die besondere Tätigkeit der Entlastungsassistentin in der Facharztpraxis (EFA®). Im gemeinsamen Facharzt-Programm gibt es mittlerweile Fortbildungsangebote in sieben Fachgebieten: Gastroenterologie, Kardiologie, Neurologie, Orthopädie, Rheumatologie, Pneumologie und Urologie. Die EFA® übernimmt delegationsfähige Aufgaben, trägt zur Verbesserung der Patientenversorgung bei und wertet das Berufsbild der MFA auf. Im Jahr 2022 werden bis zum Jahresende zusätzlich zu den bereits 534 tätigen EFA® weitere 40 EFA® ihre Fortbildung beendet haben.

mehr lesen