Ärzte | Web-Konferenz

Schmerz trifft Diabetes – moderne Behandlungsmethoden bei diabetischer Polyneuropathie

Kostenfreie Online-Fortbildung

Zu unserer aktuellen Online-Fortbildung - Schmerz trifft Diabetes – moderne Behandlungsmethoden bei diabetischer Polyneuropathie - möchten wir Sie gerne herzlich einladen und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Themenschwerpunkte

18:00 – 19:00 Uhr

Schmerzhafte diabetische Polyneuropathie - evidenzbasierte Behandlung aus Sicht eines Schmerzmediziners

Prof. Dr. Rainer Freynhagen D.E.A.A.Chefarzt des Zentrums für Anästhesiologie, Intensivmedizin und SchmerzmedizinBenedictus Krankenhaus Tutzing

 

19:00 – 20:00 Uhr

Behandlung der diabetischen Neuropathie im diabetologischen Alltag, Dr. med. Bernhard ZweigleInternist und DiabetologeGemeinschaftspraxis Dres. med. Zweigle und Zweigle Aalen

 

Moderation:

Dr. Karin Beisel-Ebert, MedWiss. Institut MWI GmbH, Köln

 

 

Fortbildungspunkte sind bei der Baden-Württembergischen Landesärztekammer beantragt.

 

Besonderheiten

Die Teilnahme für Sie ist gebührenfrei!

Mit freundlicher finanzieller Unterstützung der Firma Grünenthal GmbH 

 


Hinweise zur Anmeldung

Wichtig! Bitte melden Sie sich nicht über unser Anmeldeformular unten an, sondern über den angezeigten Link oder scannen Sie den QR-Code und folgen auf der geöffneten Seite bitte den Anweisungen in der Beschreibung. Wir bitten Sie, sich bereits einige Tage vor Fortbildungsbeginn anzumelden bzw. erstmalig zu registrieren, damit es beim Start zu keinen Verzögerungen kommt.

 

Zugangslink:

https://www.credoweb.de/r/WebinarDiabetesPolyneuropathie09102024

 

oder QR-Code

 

Ein Bild, das Text, Screenshot, Quadrat, Muster enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 


Anmeldeformular

Datenschutz

Teilnehmer
Teilnehmer entfernen

Veranstaltung

CMEbeantragtPunkte
09.10.2024, 18:00
bis 09.10.2024, 20:00

Details

Plätze frei
MEDI-Mitglied: 0,00 €*
nicht MEDI-Mitglied: 0,00 €*
* zzgl. gesetzlicher MwSt.

Veranstalter

MEDIVERBUND AG

Ansprechpartner

Jutta Feldhaus
E-Mail senden
(0711) 806079-233