Kontakt

Pressesprecherin

Angelina Schütz

MEDI Baden-Württemberg e.V.
MEDI GENO Deutschland e.V.
MEDIVERBUND AG
Chefredakteurin der MEDI Times

Industriestr. 2
70565 Stuttgart
Telefon: (07 11) 80 60 79-223
Fax: (07 11) 80 60 79-623
E-Mail schuetz@medi-verbund.de

MEDIVERBUND AG bekommt Verhandlungszuschlag für Facharztvertrag Diabetologie

Die Managementgesellschaft von MEDI Baden-Württemberg hat sich Anfang des Jahres auf die Ausschreibung der AOK Baden-Württemberg beworben und nun den Zuschlag für die Verhandlung zum Facharztvertrag Diabetologie nach § 140a SGB V bekommen. Dabei kooperiert die MEDIVERBUND AG eng mit der „Diabetologen Baden-Württemberg eG“. Damit wird das Facharztprogramm der AOK, das die hausarztzentrierte Versorgung (HZV) ergänzt, um einen weiteren Vertrag erweitert. Der Vertragsstart ist zum 1. April vorgesehen.

Weiterlesen...

Darmspiegelung schon ab 50 – vor allem für Männer

Ab dem Alter von 55 Jahren haben gesetzlich Krankenversicherte Anspruch auf eine Darmspiegelung zur Früherkennung von Darmkrebs. Eine gemeinsame Studie vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), der AOK Baden-Württemberg, der Bosch BKK und MEDI Baden-Württemberg legt nun nahe, diese Altersgrenze zu senken: Die Untersuchung ist routinemäßig schon ab dem Alter von 50 sinnvoll – insbesondere für Männer.

Weiterlesen...

GENEVA tritt MEDI GENO Deutschland bei

Das Ärztenetz GENEVA (Gemeinschaft Neunkircher Vertragsärzte e.G.) hat sich MEDI GENO Deutschland angeschlossen. GENEVA vertritt 67 niedergelassene Mediziner. „Es war keine große Frage, MEDI GENO beizutreten, da unser Netz über 16 Jahre mit fast identischen Zielen existiert“, erklärt Dr. Alexander Emrich, Vorstandsmitglied von GENEVA und Allgemeinarzt in Spiesen-Elversberg.

Weiterlesen...

Orthopädie-Vertrag ist ein Renner im FacharztProgramm von AOK und Bosch BKK

Drei Jahre nach Vertragsbeginn haben sich die Erwartungen der Vertragspartner an den bundesweit ersten Facharztvertrag nach § 73c SGB V für Orthopäden, Unfallchirurgen und Chirurgen voll erfüllt. Im Südwesten liegt die Teilnehmerzahl mittlerweile bei über 550 Ärzten. Kontinuierlich wachsen auch Anzahl der behandelten Patienten und Honorarvolumen: 2016 wurden für über 340 Tsd. Versicherte rund 35 Mio. Euro Honorar ausgezahlt. Ergebnisse einer umfassenden Befragung bestätigen die Vorteile für Patientinnen und Patienten.

Weiterlesen...
Zeige Seite 11 von 11 (54 Einträge gesamt)