MEDI Baden-Württemberg und die BKK Vertragsarbeitsgemeinschaft (BKK VAG) Baden-Württemberg haben sich auf einen Facharztvertrag zur besonderen psychotherapeutischen Versorgung verständigt. Damit steht den Versicherten der am Vertrag teilnehmenden Betriebskrankenkassen diese neue Form der psychotherapeutischen Behandlung im Südwesten ab 01.07.2019 offen.

Die Partner unterzeichneten den Vertrag nach § 140a SGB V. Die Patienten mit psychischen Erkrankungen haben dadurch insbesondere den Vorteil eines zeitnahen Erstkontakts und Therapiebeginns sowie einer optimierten Behandlung. Mit dem Vertrag möchten die Vertragspartner aber auch die Kurzzeit- und die Gruppentherapie stärken sowie Arbeitsunfähigkeitszeiten und Krankenhausfälle reduzieren. Die Betriebskrankenkassen profitieren zudem von den umfassenden, weitgehend digitalisierten Teilnahme- und Abrechnungsdienstleistungen der MEDIVERBUND AG.

Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI Baden-Württemberg und MEDI GENO Deutschland, zeigt sich erfreut: „Nach der erfolgreichen Umsetzung der Facharztverträge für Kardiologie und Gastroenterologie werden diese um ein neues Fachgebiet erweitert. Dies eröffnet Ärzten und Psychotherapeuten in Baden-Württemberg die Möglichkeit, ab Juli auch bei BKK-Versicherten die Vorteile einer alternativen Versorgung zu nutzen.“

Dagmar Stange-Pfalz, Vorsitzende des Vertragsausschusses der BKK VAG Baden-Württemberg, ergänzt: „In den letzten Jahren verzeichnen wir eine zunehmende Nachfrage unserer Versicherten nach psychotherapeutischer Versorgung. Wir freuen uns daher, unseren Versicherten ein attraktives Angebot unterbreiten zu können, welches insbesondere einen schnellen Zugang zur psychotherapeutischen Versorgung vorsieht.“

In Deutschland ist jedes Jahr etwa ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung von einer psychischen Erkrankung betroffen. Zu den häufigsten Krankheitsbildern gehören Angststörungen und Depressionen.

Die BKK Vertragsarbeitsgemeinschaft (BKK VAG) Baden-Württemberg
Die BKK VAG Baden-Württemberg ist ein Zusammenschluss von Betriebskrankenkassen mit dem Ziel, die Interessen im Selektivvertragsbereich zu bündeln und gemeinsam Verträge abzuschließen. Dadurch sollen möglichst viele BKK-Versicherte die Möglichkeit haben, innovative und die Regelversorgung ergänzende Leistungen in Anspruch nehmen zu können.

Die MEDIVERBUND AG
Die MEDIVERBUND Aktiengesellschaft ist die Managementgesellschaft von MEDI Baden-Württemberg und rechtlich und wirtschaftlich selbständig. Sie steuert und organisiert sämtliche wirtschaftliche Aktivitäten des MEDI Verbunds. Dazu zählen auch der Abschluss und die Umsetzung von Hausarzt- und Facharztverträgen.