Verpassen Sie nichts! Besuchen Sie uns auch auf Facebook und werden Sie Teil der neuen MEDI-Community



„Heutzutage sind unsere Kolleginnen und Kollegen und unsere MFAs, EFAs und VERAHs über das Internet miteinander vernetzt und immer mehr von ihnen nutzen auch Social-Media-Kanäle“, erklärt MEDI-Chef Dr. Werner Baumgärtner und fügt hinzu. „Die digitale Kommunikation ist für uns sehr wichtig, denn damit wollen wir auch die jüngere Kolleginnen und Kollegen und unsere MFAs besser erreichen und Schritt für Schritt eine neue MEDI-Community aufbauen, in der sich unsere Mitglieder und MFAs austauschen und wohlfühlen.“

Um das zu erzielen, hat MEDI Baden-Württemberg im April den Blog ins Leben gerufen. „Dort können sich Ärzte, Psychotherapeuten und Praxismitarbeiterinnen bei unseren Themen und Projekten einbringen, sie kommentieren oder an ihre Kolleginnen und Kollegen weiterleiten“, so Baumgärtner.

In der MEDITIMES werden Themen, die auch im Blog erscheinen, künftig mit einer Sprechblase gekennzeichnet und mit einem QR-Code versehen. So gelangen die Leser direkt zum Blog im Internet.

Außerdem können MEDI-Mitglieder jeden Monat kostenfrei den neuen MEDI-Newsletter abonnieren. „Ihn haben wir auf Wunsch vieler Kolleginnen und Kollegen umgesetzt und er kommt seit Beginn sehr gut an“, erklärt der MEDI-Vorsitzende.

(Hier können Sie den monatlichen MEDI-Newsletter abonnieren)