Die MEDI-Mitglieder in Baden-Württemberg haben ihre Delegierten und Ersatzdelegierten gewählt. Insgesamt vertreten 50 Delegierte und 42 Ersatzdelegierte rund 5.000 MEDI-Kolleginnen und
-Kollegen in 31 regionalen Praxisnetzen, die als GbRen organisiert sind. Besonders erfreulich war in diesem Jahr die hohe Wahlbeteiligung.


Sie lag bei 48,3 Prozent. „Das zeigt uns, dass sich unsere Mitglieder mit unserer Arbeit identifizieren und zufrieden sind“, bilanziert der Vorstandsvorsitzende von MEDI Baden-Württemberg, Dr. Werner Baumgärtner. Die Wahl wurde per Briefwahl durchgeführt. Hier finden Sie die Übersicht der gewählten MEDI-Vertreter nach Regionen.

Die Delegiertenversammlung von MEDI Baden-Württemberg ersetzt die Mitgliederversammlung und wählt den Vorstandsvorsitzenden, seine drei Stellvertreter und weitere Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands von MEDI. Insgesamt werden für jeweils angefangene 90 Mitglieder einer MEDI-GbR eine Delegierte beziehungsweise ein Delegierter und eine Ersatzperson gewählt.