Messgeräte, Kanülenentsorgungsboxen und Flächendesinfektion zu Schnäppchenpreisen

Im September bieten wir Ihnen unsere beliebten Infrarot-Fieberthermometer, unsere Fingerpulsoximeter und Blutdruckmessgeräte zum attraktiven MEDI-Preis an. Darüber hinaus halten wir diesen Monat Kanülenentsorgungsboxen in verschiedenen Größen und Flächendesinfektionsmittel von IDEAL zum Vorteilspreis für Sie bereit.

Profitieren Sie noch bis 30. September 2021 von unserem Monatsangebot – es lohnt sich!

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin Frau Cevahir Sanli erreichen Sie telefonisch unter 0711/806079-236 oder per E-Mail unter cevahir.sanli@medi-verbund.de.

Hier gelangen Sie zum aktuellen Monatsangebot.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

Social Media

Folgen Sie uns auf unseren Plattformen.

Messenger-Service

Erhalten Sie Neuigkeiten von MEDI direkt per App „Notify“ auf Ihr Smartphone.

Aktuelle MEDI-Times

MEDI-Newsletter

Mit dem kostenfreien MEDI-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Themen und die neuesten Angebote. Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden!

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.*

Auf Facebook kommentieren!

0 Kommentare

Einen Kommentar zum Thema schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommunikation schwerer Diagnosen: „Sich trauen, zu fragen“

Kommunikation schwerer Diagnosen: „Sich trauen, zu fragen“

Die Übermittlung einer schweren Diagnose stellt nicht nur für Patienten eine Ausnahmesituation dar, sondern auch für Ärzte. Wie kann das schwierige Gespräch für beide Seiten der Situation entsprechend gut verlaufen? MEDI hat sich bei Experten umgehört.

Im HZV-Kinder- und Jugendarztmodul der AOK nehmen 600 Ärzte teil

Im HZV-Kinder- und Jugendarztmodul der AOK nehmen 600 Ärzte teil

Aktuell versorgen 600 Kinder- und Jugendärzte inklusive angestellter Ärzte, Praxispartner und Sicherstellungsassistenten rund 215.000 junge Versicherte – und pro Quartal kommen durchschnittlich 5.000 neue dazu. Das eigenständige Pädiatriemodul im Vertrag der hausarztzentrierten Versorgung der AOK Baden-Württemberg verbindet spezifische Früherkennungs- und Versorgungsleistungen mit einem fairen Honorar. Im achten Jahr nach seinem Start macht das Modul bei vielen Praxen einen nicht mehr wegzudenkenden Patienten- und Honoraranteil aus.